FETT-WEG-SPRITZE (INJEKTIONS-LIPOLYSE) IN NÜRNBERG

Lipolyse (Fett-Weg-Spritze)

BODY- UND GESICHTS CONTOURING MIT FETT-WEG-SPRITZE IN NÜRNBERG

Die Lipolyse (Fett-Weg-Spritze) ist ein ästhetisch-medizinisches Verfahren, bei dem ein spezieller Wirkstoff in lokale Fettdepots injiziert wird. Diese lösen sich daraufhin auf und können vom Körper abtransportiert werden. Mit diesem Verfahren lassen sich kleine Problemzonen effektiv behandeln.

Nach der Behandlung treten keine Schwellungen, Rötungen oder Schmerzen auf.

Inhalt:

FÜR WELCHE BEREICHE EIGNET SICH DIE FETT-WEG-SPRITZE?

Die Injektions-Lipolyse dient nicht der Gewichtsreduktion, sondern der gezielten Auflösung von kleinen Problemzonen. Diese lokalen Fettdepots sprechen oft nicht gut auf Sport und Ernährung an und halten sich hartnäckig. Die Fett-Weg-Spritze kann in verschiedenen Körperbereiche angewendet werden. Hierzu zählen unter anderem:

  • Doppelkinn
  • Gesicht
  • Arme
  • Rücken
  • Bauch
  • Oberschenkel & Reiterhosen
  • Knieinnenseiten

ABLAUF DER BEHANDLUNG MITTELS FETT-WEG-SPRITZE

Die Behandlung mit der Fett-Weg-Spritze dauert je nach Bereich zwischen 15 und 45 Minuten und kann ambulant in unserer Praxis durchgeführt werden. Nach einer eingehenden Beratung kann die Behandlung beginnen. Mithilfe feiner Nadeln wird der Wirkstoff in die Haut eingebracht. Ein leichter Druckschmerz bzw. ein leichtes Brennen sind normal während der Behandlung. Nach der Behandlung treten keine Schwellungen, Rötungen oder Schmerzen auf.

Nach der Behandlung dürfen Sie Ihrem Alltag ganz normal nachgehen. In den kommenden Tagen baut der Körper die Fettzellen nach und nach ab. Das Ergebnis der Behandlung zeigt sich jedoch erst nach einigen Wochen. Dann können wir auch abschätzen, ob eine erneute Fett-Weg-Spritze sinnvoll ist.

ERGEBNISSE NACH DER INJEKTIONS-LIPOLYSE

Bei der Injektions-Lipolyse handelt es sich um eine Behandlung mit dauerhaften Ergebnissen. Einmal angebaute Fettzellen werden nicht wieder gebildet. Jedoch können sich bestehenden Fettzellen erneut ausdehnen. Darum ist es wichtig, einen gesunden Lebensstil und regelmäßige sportliche Bewegung beizubehalten. Auf diese Weise dürfen Sie sich auf einen langanhaltenden Effekt der Behandlung freuen.

Je nach Körperareal und Menge der zu entfernenden Fettzellen führt Dr. med. Diego Belmonte Hartinger 3-4 Sitzungen durch, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

WIE FUNKTIONIERT DIE FETT-WEG-SPRITZE?

Der Wirkstoff, der bei der Fett-Weg-Spritze zum Einsatz kommt, tritt auch im Körper auf. Es handelt sich dabei um Desoxylcholsäure (Gallensäure). Diese greift die Wände der Fettzellen an und löst eine kleine Entzündung aus. In der Folge wird der Fettabbau lokal erleichtert und der Körper kann die zerstörten Fettzellen über die Leber abtransportieren oder über die Mitochondrien in der Muskulatur verstoffwechseln.

Da der Körper nicht große Mengen an Fett auf einmal abtransportieren kann, sind in manchen Fällen mehrere Sitzungen notwendig bis zum gewünschten Ergebnis.

KOSTEN FÜR DIE FETT-WEG-SPRITZE

Die Kosten für die Fett-Weg-Spritze hängen vom jeweiligen Körperbereich ab, der behandelt werden soll. Auch die Menge der zu entfernenden Fettzellen spielt eine Rolle. Denn manchmal sind bis zu 3 Sitzungen notwendig, um Ihre Wünsche umzusetzen und Problemzonen effektiv aufzulösen.

So kann die Behandlung eines Doppelkinns je nach Ausprägung zwischen 200 und 250 Euro kosten. Eine Behandlung der Oberschenkel, der Flanken oder des Rückens betragen hingegen meistens bis 350 Euro. In unserer Preisübersicht können Sie die Kosten für die Behandlung weiterer Körperbereiche einsehen. Unser Arzt für ästhetische Medizin berät Sie umfassend zu den Möglichkeiten und klärt ab, wie viele Sitzungen voraussichtlich notwendig sind.

Dr. med. Diego
Belmonte Hartinger

Arzt

Ästhetische Medizin
und Anti-Aging

Sprechzeiten

MO.09.00 – 13.00 | 14.00 – 18.00
DI.09.00 – 13.00 | 14.00 – 18.00
MI.09.00 – 13.00 | 14.00 – 18.00
DO.09.00 – 13.00 | 14.00 – 18.00
FR.09.00 – 13.00 | 14.00 – 18.00
SA.Nur nach Terminvereinbarung

Medical Aesthetics Xperts

Breite Gasse 77 | 90402 Nürnberg
Telefon 0911 21 10 44 54
Whatsapp +49 173 9835877
E-Mail maxinfo@max-nuernberg.de

Kommunikation auf Deutsch, Spanisch oder Englisch möglich

Medical Aesthetics Xperts


Die Praxis für ästhetische Medizin und Anti-Aging von Dr. med. Diego Belmonte Hartinger liegt im Zentrum von Nürnberg in der Breite Gasse.

Unser Anspruch ist es Ihre Lebensqualität zu verbessern und Ihr Selbstvertrauen zu steigern. Außerdem ist es uns wichtig, ein vertrauensvolles Verhältnis zu unseren Patienten zu haben – das ist gerade im Bereich der ästhetischen Medizin besonders wichtig, um größtmögliche Behandlungssicherheit geben zu können.

Dank der großen Bandbreite ästhetischer Behandlungen bieten wir unseren Patienten Lösungen für verschiedene ästhetische Beschwerden. In der modernen Medizin können wir viele Anti-Aging-Behandlung ohne aufwändige OP durchführen. Auf diese Weise profitieren Patienten von einer umfassenden Wirkung, ohne jedoch lange Ausfallzeiten hinnehmen zu müssen. Dr. Belmonte Hartinger berät Sie vor jeder Behandlung umfassend zu den Möglichkeiten, welche die Ästhetische Medizin bietet.

Gesundheitstipp

Durch die Sonneneinstrahlung wird die Haut der Hände schneller altern als andere Bereiche, die normalerweise abgedeckt sind. Zum Vorbeugen kann man Sonnenschutz benutzen. Eine Verbesserung dieser Hautalterung kann auch durch Therapien mit PRP (Platelet-Rich-Plasma), Filler (Hyaluronsäure) oder Skinbooster erreicht werden. Außerdem ist auch eine Photorejuvenation mit dem Laser möglich.

Bei einem medizinischen Microneedling dringen die Micro-Nadeln tiefer in die Haut ein als bei einem kosmetischen Microneedling. Deswegen sind die Kollagen Neubildung stärker und die Ergebnisse besser.

Für das beste Ergebnis einer Haarentfernung per Laser sollte man sich 2-3 Tage vor der Behandlung rasieren. Außerdem sollte man sich vor der Behandlung für mindestens 4 Wochen nicht epilieren (Zupfen, Waxing oder elektrische Epilierer).

Nach einer Lippenunterspritzung mit Hyaluronsäure sollte man die ersten zwei Stunden nicht essen oder trinken. Die Lippen sind noch betäubt und haben Micro-Wunden. Hierdurch steigt das Risiko einer Verbrennung bei heißem Essen oder für die Infektion durch Eintritt von Bakterien in die kleinen Wunden.

Direkt nach einer Faltenbehandlung mit Muskelrelaxans sollte man die behandelten Areale nicht drücken oder massieren, da es sonst zu einer Verschiebung des Präparates und infolge dessen zu einer Lähmung nicht beabsichtigter Muskeln kommen kann.

Vor einer Laserbehandlung wird das Bräunen der Haut nicht empfohlen. Der Laser zielt auf die Hautpigmente. Wenn die Haut durch das Bräunen dunkler oder gerötet ist, können die Nebenwirkungen häufiger sein und eventuell könnte die Therapie nicht stattfinden.

Nach einer Faltenunterspritzung mit Filler (Hyaluronsäure) sollte man die behandelten Areale nicht anfassen oder massieren, da man das Produkt verschieben kann.

Vor einer Laserbehandlung gegen erweiterte Blutgefäße (Äderchen) oder diffuse Rötung sollten keine Cremes angewendet werden, die die Blutgefäße verengen. Dies würde die Therapie schwieriger machen.

Nach einem Liquid Facelift sollte man viel Wasser trinken, da Hyaluronsäure Wasser anzieht. Dadurch kann die gewünschte Volumenzunahme verstärkt werden.

Bei der PRP oder dem Vampirlift handelt es sich um eine sehr sichere Behandlung, da das körpereigene Blut des Patienten abgenommen und benutzt wird. Es handelt sich um eine risiko- und nebenwirkungsarme Therapie.

Die Lipolyse (Fett-Weg-Spritze) ist eine gute und dauerhafte Therapieoption für Fettpolster, die auf Diät oder Sport nicht ansprechen.